10.02.2012

Spark – Folk Tunes

Nach dem ersten Konzertprogramm mit dazugehörigem Debütalbum „Downtown Illusions“, das mit dem ECHO Klassik 2011 ausgezeichnet wurde, plant Spark nun ein zweites Konzertprogramm und eine CD unter dem Titel „Folk Tunes“. Wie der Name schon erwarten lässt, beschäftigt sich Spark dieses Mal mit dem Volksliedgut aus den unterschiedlichsten Kulturen. Die kulturellen Wurzeln der Spark-Mitglieder liegen in Deutschland, der Schweiz, Ungarn und der Slowakei. Diese Vielfalt machen sie sich nun für ein ganz persönliches Portrait der europäischen Volksmusik zu Nutzen.

Sie kombinieren klassische, von der Folklore beeinflusste Meisterwerke mit eigenen Arrangements sowie neuen Auftragswerken einer Riege international gefragter Komponisten. Alte deutsche Balladen, Evergreens von den britischen Inseln, feurige Balkanrhythmen, skandinavische Mystik, Alpencharme, russische Seele, mediterrane Lebensfreude und ein Hauch von bayerischer Blasmusik verschmelzen zu einem Konzerterlebnis, das Grenzen sprengt und ein gemeinsames Europa feiert. 

Die VivArte Stiftung fördert in Rahmen des „Folk Tunes“-Projektes die Kompositionsaufträge:

Lev Ljova Zhurbin – 1Diminution Reel und 2Old lauter

Kamran Ince – two step passion

Wolfgang Drechsler – GUGGISBERG

Jonne Valtonen – Kahden kauppa (..on kolmannen korvapuusti)

http://www.spark-die-klassische-band.de/

News 29 bis 29 von 29
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-29 vor > Letzte >>